Packliste für dein Camping mit Dachzelt

Du planst ein Camping-Abenteuer mit deinem Dachzelt? Das klingt nach einer tollen Auszeit in der Natur. Damit du aber auch wirklich an alles denkst und deine Reise ein voller Erfolg wird, haben wir hier eine umfassende Packliste für dich zusammengestellt. Also, schnapp dir einen Kaffee, setz dich gemütlich hin und lass uns gemeinsam durchgehen, was du für dein Camping-Erlebnis brauchst. 

Das Dachzelt – dein Schlafzimmer mit Aussicht 

Dein Dachzelt ist natürlich das Herzstück deiner Ausrüstung. Achte darauf, dass es stabil und wetterfest ist. Leichter Aufbau und eine bequeme Matratze sind ein Muss, denn du willst ja keine Zeit verschwenden mit ewigem Zelt-Aufstellen und schlafen auf hartem, kaltem Boden. Überprüfe auch, ob alle Befestigungselemente intakt sind, damit du sicher und gemütlich schläfst. Einige Sachen brauchst du dann aber doch noch: 

  • kuschelige Decke 
  • Kopfkissen 
  • Schlafsack (je nach Belieben) 

Für die kälteren Monate kannst du dein Dachzelt mit einem warmen, isolierenden Innenzelt ausstatten. So brauchst du keine dicke Decke mitnehmen und hast es trotzdem schön warm. 

Hast du noch kein Dachzelt? Na dann wird es höchste Zeit, dass du unseren Shop besuchst! 

Kleidung – sei auf jedes Wetter vorbereitet 

Natürlich weißt du selbst am besten, welche Kleidung du bei deinem Reiseziel benötigst. Hier trotzdem ein Überblick über die wichtigsten Sachen:  

  • Basisschicht: Funktionsunterwäsche für kalte Tage. 
  • Isolationsschicht: Pullover oder eine Fleecejacke. 
  • Wetterschutz: Eine wasserdichte Jacke und Hose. 
  • Bequeme Schuhe: Für Wanderungen und das Lager. 
  • Wechselkleidung: Denk auch an Socken und Unterwäsche. 
  • Badesachen: Bikini, Badeanzug oder Badehose. 

Küchenausstattung – für leckere Mahlzeiten unter Sternen 

  • Kocher: Ein kleiner Gaskocher ist ideal. Denk dran, genug Gas mitzunehmen. 
  • Kochgeschirr: Pfanne, Topf, Kochlöffel und ein Schneidebrett sollten nicht fehlen. 
  • Wasserkocher oder French-Press für den Kaffee am Morgen. 
  • Geschirr und Besteck: Wiederverwendbare Utensilien sind umweltfreundlich und praktisch. Denk auch an Kleinigkeiten wie Dosenöffner und Pfannenwender. 
  • Spülsachen: Spülmittel, Schwamm und ein kleines Becken zum Abspülen. 

Je nachdem, ob du in einem Van oder einem kleineren Fahrzeug unterwegs bist, kommt vielleicht auch ein kleiner Camping-Grill für dich infrage.  

Lebensmittel – gut geplant ist halb gekocht 

Plane deine Mahlzeiten im Voraus und packe entsprechend.  

  • Konserven, Pasta, Reis und einfache, haltbare Zutaten eignen sich gut.  
  • Snacks wie Nüsse oder Trockenfrüchte. 
  • Müsli und Cornflakes. 
  • Getränke wie Tee, Kaffee, Wasser und Softdrinks. 

Wenn du vorhast, längere Zeit abseits jeglicher Zivilisation zu campen, sorge auf jeden Fall dafür, dass du von allem genug hast – vor allem Wasser. 

Beleuchtung – bring Licht ins Dunkle 

Absolutes Must-have ist besonders beim Wildcampen ausreichend Beleuchtung dabei zu haben. 

  • Klassische Taschenlampe. 
  • Stirnlampe: Ideal für nächtliche Wege. 
  • Campinglaterne: Sorgt für Gemütlichkeit am Abend. 
  • Zusätzliche Batterien oder Akkus. 
  • Solarbetriebene Powerbanks. 

Unsere Dachzelte sind innen zusätzlich mit praktischer LED Beleuchtung ausgestattet. So hast du selbst bei Nacht alles im Blick. 

Werkzeug und Reparaturset 

Einige Dinge dürfen beim Campen nie fehlen. Dazu gehören Basics an Werkzeug und andere hilfreiche Tools: 

  • Taschenmesser  
  • Multitool 
  • Klebeband (Panzertape) 
  • Ersatzteile fürs Auto und das Zelt 
  • Kleines Nähkit und Sicherheitsnadeln 

Erste-Hilfe-Set & Reiseapotheke 

Denk unbedingt daran, wichtige Medikamente einzupacken, besonders wenn du in ein anderes Land fährst. Es kann nämlich gut sein, dass du die richtige Medizin nicht überall bekommst. Zusätzlich sollten folgende Dinge auf deiner Packliste stehen: 

  • Pflaster und Verbandmaterial  
  • Desinfektionsmittel  
  • Schmerzmittel und persönliche Medikamente 
  • Erste-Hilfe-Kasten 
  • Sonnencreme 
  • Insektenschutz 
  • Allergiemittel 
  • Magentabletten und Mittel gegen Durchfall 

Hygieneartikel für die tägliche Pflege 

Auch beim Campen sollte man seine Körperhygiene nicht vernachlässigen. Schnell hat man aber Kleinigkeiten vergessen. Hier die wichtigsten Utensilien zusammengefasst: 

  • Zahnbürste und Zahnpasta 
  • Shampoo und Duschgel 
  • Bodylotion und Handcreme 
  • Deo 
  • Gesichtspflege 
  • Waschlappen 
  • ggf. Rasierer 
  • Haarbürste 
  • Reisehandtuch 
  • Toilettenpapier und Taschentücher 
  • Damen-Hygieneartikel 

Je nachdem, wie viel Platz du hast, kannst du auch etwas Waschmittel mitnehmen – natürlich eins, das unschädlich für die Umwelt ist. Das Gleiche gilt für deine Duschmittel, wenn du vorhast, in einem See zu baden. 

Wichtige Dokumente und Finanzen 

Selbstverständlich musst du an alle wichtigen Unterlagen und Nachweise denken, wenn du ins Ausland fährst. 

  • Personalausweis und Reisepass 
  • Vignetten 
  • Führerschein und Fahrzeugschein 
  • Krankenversicherung (ggf. Auslandskrankenversicherung) 
  • EC-Karte/Kreditkarte und Bargeld 
  • Impfausweis und Nachweis über Allergien 

Sonstige Gadgets und Ausrüstung 

  • Picknick-Decke für unterwegs. 
  • Powerbank: Fürs Handy und andere elektronische Geräte. 
  • Ladekabel für Handy, Kamera, Zahnbürste etc. 
  • Müllbeutel: Halte die Natur sauber. 
  • Kartenmaterial und Kompass: Für den Fall, dass das GPS versagt. 
  • Trinkflasche für Wandertouren. 
  • Rucksack und Wanderstöcke. 
  • Seil oder Schnur, bspw. zum Aufhängen von Klamotten. 
  • Regenschirm oder Regenponcho. 

Unterhaltung und Extras 

Für die ruhigen Momente, beispielsweise abends am Lagerfeuer oder auch tagsüber an einem schönen Aussichtspunkt, kannst du dir etwas Unterhaltung mitnehmen. 

  • Bücher, Spiele oder E-Book. 
  • Kamera, um die Erinnerungen festzuhalten. 
  • Tagebuch/Notizblock und Stifte. 

Besonders cool ist auch ein Fernglas oder Fernrohr, mit dem du nachts den Sternenhimmel beobachten kannst. Mit den Dachzelten von Arcta geht das sogar aus dem Zelt heraus. Denn die sind mit großen Panorama-Fenstern ausgestattet! 

DOWNLOAD: PACKLISTE 

Fazit 

Mit dieser umfassenden Packliste bist du bestens vorbereitet für dein Camping-Abenteuer mit dem Dachzelt. Denk daran, dass das Wichtigste beim Camping die Zeit ist, die du in der Natur verbringst. Genieße die frische Luft, die Sterne am Nachthimmel und die Freiheit, die das Campen mit sich bringt. Packe nachhaltig und mit Bedacht, damit du nicht nur alles Nötige dabei hast, sondern auch die Natur schützt. 

Viel Spaß und sichere Reisen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.